Mittwoch, 4. Juni 2014

Rezi "Be with me" J. Lynn

Titel: Be with me
Autor: J. Lynn
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30573-0
Preis: 9,99 €
Genre: New Adult
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 432
Erscheinungsdatum: 12.05.2014
Reihe: 2/? (im Original bisher 6)



5 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?
(c)

*Wie kam das Buch zu mir*
Mir hat bereits Teil 1 richtig gut gefallen. Es war damals mein absolutes Lieblingsbuch aus dem New Adult Genre. Da wollte ich natürlich auch den zweiten Band lesen. Dieses wurde mir vom PiperVerlag als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt.


*Meinung:*Band 1 „Wait for you“ hat mir sehr gut gefallen. Meine Rezi findet ihr HIER. Für mich ist diese Reihe neben der „True Believers“-Reihe (von Erin McCarthy) die beste New Adult Reihe überhaupt.

In diesem Band geht es um Jase und Teresa. Jase ist der beste Kumpel von Cam (männlicher Hauptcharakter aus Band 1) und Teresa ist Cams Schwester. Beide hat man bereits im Vorgängerband kennengelernt. Die Geschichte trumpft wieder mit allerhand Aufs und Abs der Liebesbeziehung und vor allem absoluten Überraschungen in der allgemeinen Handlung auf. Die Autorin schafft es ein Buch, bei dem es fast nur um die Liebesbeziehung geht, packend und emotional zu schreiben. Das ist schon eine Leistung. Natürlich haben beide Charaktere wieder das ein oder andere Trauma erlebt, was sich auf die Beziehung auswirkt. Hier möchte ich aber nicht zu viel verraten – ich möchte einfach nur sagen, dass die Autorin es wirklich schafft den Leser bei der Stange zu halten. Wichtige Themen (ob nun bei den Haupt- oder Nebencharakteren) sind häusliche Gewalt, Trauer, Abschied nehmen, Erwachsen werden und wichtige Entscheidungen treffen. Das alles wird super verpackt.

Jase ist genau wie Cam ein echter Traumtyp – witzig, engagiert wenn es um das Mädel geht, was er liebt und außerdem ist er noch ein Familientyp. Einfach super sympathisch. Aber er hat auch seine sehr verletzliche Seite und die wurde wirklich gut beschrieben. Natürlich gibt es hier das genre-typische Drama, das manchmal auch etwas zu übertrieben wirkt. Allerdings denke ich, dass die angestrebte Leserschaft damit keine Probleme haben wird. Wer allerdings sonst eher in der Erwachsenenliteratur wildert, sollte sich bewusst sein, dass man es hier mit jungen Erwachsenen zu tun hat, die so manche Entscheidung auch mal etwas sehr emotional treffen. Das Ende ist dann ebenfalls etwas bewusst kitschig – allerdings recht typisch für Jugendbücher bzw. New Adult Bücher. Alles aber im Rahmen und mir hat es gefallen, obwohl ich nicht mehr zur direkten Zielgruppe gehöre.

Teresa muss sich in dem Buch mit einem schweren Schicksal abfinden. Ihre Tänzerkarriere hängt am seidenen Faden, da sie sich das Knie verletzt hat. Das Studium nimmt sie erst nicht allzu ernst, da sie noch nicht weiß, wie es mit ihrem Leben weiter gehen wird. Ihren Charakter empfand ich als sehr angenehm und sympathisch. Cam und Avery aus Band 1 spielen teilweise auch in diesem Band eine Rolle und ich fand es schön, die beiden wieder zu treffen. Nebencharakter spielen nur eine sehr untergeordnete Rolle. Jases Familie nimmt da wohl noch den größten Raum ein und das gefiel mir sehr gut. Aber auch Teresas Freundinnen spielen eine Rolle.

Was dieses Buch zu einem der besten in seinem Genre macht, sind die Überraschungen. Es gab zwei ziemlich große Überraschungen, die mich wie aus heiterem Himmel getroffen haben. Ich habe wirklich gar nicht damit gerechnet und hatte einen richtigen BAM-Effekt beim lesen. Das passiert mir nur sehr, sehr selten. Das war wirklich klasse. Die Spannung wurde durch die großen und kleinen Probleme in der Beziehung zwischen Jase und Teresa aufrecht erhalten.

Die Liebesgeschichte passte für mich auf den Punkt. Jase ist ein richtiger Charmeur, bekam durch seinen Familienverbundenheit aber noch einen ganz besonderen Bonuspunkt. Auch wenn es in der Beziehung einiges an Drama gab, dass stellenweise gerade von Jase etwas zu emotional herüberkam, fand ich es doch süß. Erotik spielt eine Rolle, aber ist ganz natürlich in die Handlung eingebaut und wirkt an keiner Stelle aufgesetzt. Das ist ja nicht bei jedem Buch dieses Genres der Fall. Hier passte es wirklich toll.

Im Vergleich zum ersten Band hat mir dieser hier sogar noch besser gefallen, da er mit so vielen, für mich unvorhersehbaren, Überraschungen auftrumpfte. Ich warte nun sehnsüchtig auf Band 3, der im Juli diesen Jahres erscheint.


Grundidee 4/5
Schreibstil 5/5
Spannung 4/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 5/5

*Fazit:*
Für mich ist dies eines der besten New Adult Bücher. Die Geschichte ist locker, überraschend, unterhaltsam und sehr emotional. Die Charaktere sind super sympathisch. Das es zum Ende hin doch ein wenig kitschig wurde, konnte ich gut verkraften. Ich kann das Buch absolut empfehlen! 

 5 von 5 Sternen


Reihe:
Be with me
Trust in me (erscheint am 14.07.2014)
Stay with me (erscheint am 09.03.2015)

Kommentare:

  1. Hach, du klingst so endlos begeistert. Da freu mich schon fast richtig auf den ersten Band, der bei mir lungert. ;)

    Wie geht es eigentlich mit deinen aktuellen Lektüren voran?

    Liebe Grüße,
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und das obwohl ich so lange daran gelesen habe. Der zweite Teil war wirklich noch besser als der erste, aber auch der erste gefiel mir gut. Da kannst du wirklich gut dran erkennen ob dir das Genre liegt oder eher nicht.
      Bei "Zero" werde ich ab jetzt immer nur Häppchenweise weiterlesen. Dafür habe ich mir jetzt einen alten hist. Liebesroman ("Die Geliebte des schwarzen Ritters") rausgesucht. Da habe ich so richtig Bock drauf im Moment.
      Und bei dir?
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Irgendwie hab ich jetzt schon wieder so viel zu tun, dass ich mit dem Lesen nicht hinterherkomme. Ich sitze momentan gerade an einer Präsentation, die ich Dienstag halten muss. Wer hat sich nur diese bescheidene Literaturepoche ausgedacht. Ich grübel jetzt schon, wo ich was kürzen kann. Dann muss ich noch Deutsch-HA allgemein machen und nebenbei noch Geschichte und Bio lernen... Gott, warum haben Zellen so viele Bestandteile... *heul*

      Aber davon lass ich mich nicht aufhalten, ich werde nachher trotzdem noch ein paar Seiten von Wraiths Story lesen. *hehehe*

      Löschen
  2. Ich habe deine Rezension jetzt zwar nur überflogen, aber ich bin durch deine Empfehlung letztens sowieso schon so neugierig geworden und jetzt habe ich mir das Buch geschnappt und möchte heute noch damit beginnen. Mal sehen wie mir der Ausflug in dieses Genre gefällt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe sehr, dass es dir gefällt. Ich finde zumindest, dass es eine der besten New Adult Reihen ist.

      Löschen